Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

hier kann man den Bienen „über die Schulter schauen“

Termin nach Vereinbarung, telefonisch oder persönlich vereinbaren – Entfernung ca. 10 Gehminuten
Hr. Karl Schwarz 02646-2485

Besuch des Gasthauses und Schauschmiede Stocker

geführte Kräuterwanderungen mit der Wirtin Gerda Stocker für kleine und große Besucher
Kräuterkunde, Besuch eines Kräutergartens, Kochen mit Kräutern und viel mehr
… Termin nach Vereinbarung unter der Telefonnummer 02646 2288, Lembach 11, 2860 Kirchschlag

alles über die Bienen lernen

auch mit Führungmöglich; bitte telefonisch vereinbaren oder vor Ort beim Imker Karl Schwarz, sonst frei zugänglich

Gaismühle (ca. 5 km)

über Hofstatt und die Rehbauern - zu Besuch bei den Kirchschlager Pfadfindern – idyllisch mitten im Wald liegt der Lagerplatz der Pfadfindergruppe aus Kirchschlag. Ein umgebautes Haus mit viel Landschaft drum herum, ideal für einen Tagesausflug oder einen Ausflug mit Übernachtung, Kontakt über Pfadfindergruppe Kirchschlag, Klaus Wolfsbauer 0664-4458976. Rückweg auch über das Rabnitztal und Blumau möglich.

Auf der Suche nach der „Öden Kirche“ (ca. 6 km)

den Berg hinab nach Blumau und das Rabnitztal entlang kann man in der unberührten Landschaft des Urbariawalds nach der „Öden Kirche“ suchen – aber Vorsicht, sie ist nicht leicht zu finden!

Auf nach Kirchschlag (ca. 6 km auf der „alten Stangerstrasse“)

Kirchschlag ist der größte Ort der Buckligen Welt. Den Besuchern bieten sich hier viele Möglichkeiten

Besuch der Burgruine

am Hügel über dem Ort, erreichbar über den steilen Aufstieg hinter dem Hotel Post, von hier bzw. von dem daneben gelegenen Feuerturm kann man die ganze Gegend überblicken – fabelhafte Aussicht! Freier Zugang – kein Eintrittsgeld!

Falls Sie mehr auf der Burgruine unternehmen möchten – bitte kontaktieren Sie Hr. Willi Dopler von der Kirchschlager Pfadfindergruppe.

Waldlehrpfad

beim Abstieg von der Burg über die Zufahrtsstraße (Mühlgasse) erreichbar

Rosengarten

befindet sich mitten in Kirchschlag und bietet im Sommer ein duftendes Ambiente für eine kurze Rast

Wehrkirche

die Bucklige Welt ist die Gegend der sog. Wehrkirchen. In vielen Orten kann man eine finden, so auch in Kirchschlag. Die spätgotische Kirche ist eine der schönsten historischen Bauwerke der Buckligen Welt. Das Hauptschiff beeindruckt mit seinem Netzgewölbe, das Seitenschiff – Ungarische Kirche genannt – wurde im Auftrag des ungarischen Königs Matthias Corvinus zugebaut. Mehr über die Geschichte der Wehrkirchen auf www.wehrkirchenstraße.at

Schwimmbad

Schönes Wetter? Heisse Tage? Sonnig? Dann ab ins Burgbad! Das neu adaptierte Schwimmbad mit einer schönen Liegewiese, mehreren Becken und Wasserrutsche bietet viele Möglichkeiten.

Zöbernbachwanderung

entlang des Zöbernbachs kann man in beide Richtungen entspannt wandern. Der Weg ist eben und führt durch eine schöne Landschaft.
– Stadtzentrum mit Amtshaus und der Büstenwand (eignet sich für Rätselspiele)

Lama-Hof

Besichtigung eines Bauernhofes, wo südamerikanische Lamas gezüchtet werden. Adresse: Ungerbach 55, Kirchschlag in der BW, Voranmeldung unter 0676 7877882 oder 0664 4085351. Mehr Infos: http://huegelland-lamas.at/

Radigundenstein (ca. 8 km)

nach Kirchschlag, den Zöbernbach in Richtung Burgenland entlang, über die Straße der Markierung folgen, dann hinauf zum Radigundenstein – einer 15 m hohen, markanten Felsgruppe mitten im Wald zwischen Burgenland und Niederösterreich. Rückweg über rote Markierung zur Kreuzug Karler Straße/Neue Stanger Straße

Landsee (ca. 7 km)

Richtung Blumau hinab, hinter dem Sägewerk den Bach überqueren und dann links bei der Kapelle den Berg hinauf nach Landsee. Zuerst kommt der sg. Klosterberg mit der Klosterruine, Zugang zur Burgruine im hinterem Teil des Ortes, sehenswert, es wird aber Eintritt verlangt, für Kindergruppen hohe Ermäßigungen.
Andere Möglichkeiten (Campen, Kochen) nach vorheriger Absprache mit dem Verwalter (Elisabeth Schütz Mobil: 0664 / 798 13 16). Auch sehenswert – Steingarten (gegenüber der Ortskirche, frei zugänglich) und das Mida Huber Haus (als Museum geführtes Wohnhaus der Heimatdichterin Mida Huber. Es hat keine fixen Öffnungszeiten.
Bei Interesse bitte um Kontaktaufnahme mit Ortsvorsteher Karl Renner 02618 / 7234 oder Elisabeth Schütz 0664 / 798 13 16).

Krumbach (ca. 12 km)

über Aigen/Gehring, Straß und Tiefenbach auf den Bergrücken der Buckligen Welt nach Krumbach. Zu besichtigen und zu besuchen gibt es
Museumsdorf – von Mai bis Oktober geöffnet, fünf alte Gebäude ( Bürgerspital, Schüttkasten ..).
Bei Besuch bitte um Voranmeldung am Gemeindeamt Krumbach – 02647/42238-20.
Wehrkirche – in der Barockzeit umgebaute Wehrkirche, Schießscharten, Wehrgang und Gußerker noch sichtbar.
Zöbernbachwanderung – zurück kann man den Zöbernbach entlang bis nach Kirchschlag gehen. Es ist aber der längere Weg – ca. 18 km bis nach Stang
Tal der sieben Mühlen (ca. 7 km) – früher gab es in den Tälern der Buckligen Welt viele Mühlen, heute ist nur mehr eine übrig und kann besichtigt werden

Wassermühle Spratzau

– Spratzau 47, Hollenthon, Voranmeldung unter 02645-7288. Es ist ein netter Spaziergang. Anfangs den Berg hinab nach Blumau und dann den Spratzbach entlang bis zur Mühle. Zurück besteht auch die Möglichkeit über die Rammelmühle, Gleichenbach und die Paulibergrunde zurück nach Blumau zu gelangen.

Die Bucklige Welt ist auch ein Paradies für Radfahrer
Der Mitnahme des Drahtesels steht also nichts im Wege. Für eventuelle Radausflüge und Mountainbike-Wege siehe Karten in der Beilage.
Und was man alles mit dem Rad besuchen kann?

  • Keltendorf Schwarzenbach
  • Tschudi-Hof – der Hof des berühmten Südamerika-Forschers Johann Jakob Tschudi in Amlos/Lichtenegg
  • Sonnenland DraisinenTour Neckenmarkt/Horitschon - Oberpullendorf
  • Blaudruckerei Koò in Steinberg
  • Windradpark Hollenthon

und vieles andere mehr...

Bitte bedenken Sie, dass für die Radausflüge und Mountainbike-Fahrten eine ausreichende Kondition notwendig ist.

Für die Planung der Wanderungen im Internet empfehlen wir lieber OpenStreetmap zu benutzen, da hier die Feld- und Wanderwege recht gut erfasst sind und man auch die Geländesteigungen einblenden kann.

Openstreetmap Lilienhof